Pfarrer Paul Humburg, Leiter des Soldatenheims an der Ostfront im Auftrag des DCSV Foto: ohne Angaben

Sammlung Waldemar Humburg

1916-1967

Umfang: 1,5

Findmittel: unverzeichnet

Signatur: 8SL 020

Pfarrer Dr. Waldemar Humburg (1907-1975) war ein Sohn Paul Walter Humburgs, des Präses der Rheinischen Bekenntnissynode.

Inhalt: Materialsammlung zu den Hilfeleistungen der reformierten Niederlande an ausländische Glaubensgenossen (dies auch Thema der Dissertation von 1936); Korrespondenz mit Prof. Karl Kupisch (Berlin); Geschichte des DCSV; Projekt einer Biografie seines Vaters (Kopien aus Veröffentlichungen, Korrespondenz, Druckschriften).

Ergänzende Archivbestände: 7NL 028 (Nachlass Paul Humburg).