Karten

Laufzeit: 1575-2019

Umfang: 1457 Karten

Findmittel: 2022

Signatur: 8SL 050B

Findbuch Karten

Bei den vorhandenen 1457 Karten handelt es sich überwiegend um Karten der ehemaligen Rheinprovinz, Gebietskarten von einzelnen Kirchenkreisen bzw. Regierungsbezirken und Karten zur kirchlichen Organisation, sowie Karten zur Statistik, der Diakonie, der Touristik, des Rheinlandes, Messtisch- und Topographische Karten, Missions-, Bibelkarten, Historische Karten und Kartenwerke, aber auch Straßenkarten, die die Fahrer bevor es die Navigationsgeräte gab benötigten. Die angegebenen Maße (Größe) beziehen sich immer auf das Kartenbild ohne Rand. Zum Teil sind die Größenangaben nicht mm genau, da die Kartenränder oder Kartenbegrenzungen fehlen. Bei den Kartenwerken finden sich die einzelnen Blätter aufgeführt in dem Feld mit der Beschreibung (zwischen 5 und 25 Karten sind in einer Einschlagmappe). Umfangreichere Kartenwerke, so zum Beispiel die Karten des Geschichtlichen Atlas der Rheinlande, wie auch die Kartenaufnahme der Rheinlande durch Tranchot und v. Müffling, bilden einen eigene Untergruppe. Überformatige Karten größer als A 0 sind gefaltet. In den Kartenwerken, befinden sich aus allen Gruppen der Sammlung Karten, weshalb es sinnvoll ist diese immer mit zu beachten. Die Wand- und Schulkarten sind gerollt. Da sehr viele alte Karten zum Teil Beschädigungen aufweisen oder vom Papier her sehr schlecht sind, ist äußerste Vorsicht bei dem Umgang mit diesen Karten geboten. Aus der damaligen Unwissenheit heraus, sind viel Karten mit durchsichtigem Klebefilm repariert wurden, was wiederum teilweise zu weiteren Beschädigungen und Verfärbungen geführt hat. Der Maßstab einer Karte wurde nur übernommen, wenn dieser auf der Karte angeben ist, vielfach ist nur ein Maßstabbalken vorhanden. Bei vielen Karten die offenbar privat gedruckt wurden, konnte weder der Verlag und die Druckerei ermittelt werden. Die Wand- und Schulkarten sind gerollt und werden hängend gelagert und sind nicht nach Sachgebieten geordnet.