Pfarrer Heinrich Giesen

1945-1948, 1960

Umfang: 2 Kartons

lfd. Nummern: 9

Akzessionsdatum: 1999

Findmittel: 1999

Signatur: 7NL 111

Pfarrer Heinrich Giesen PDF 34 KB

Heinrich Giesen (1910-1972) war nach Kriegsdienst und Gefangenschaft 1947-1950 als Studentenpfarrer in Köln und Aachen tätig. Er übernahm dann das Amt des Generalsekretärs des Deutschen Evangelischen Kirchentags, das er bis 1961 innehatte. Anschließend wurde er in der Nachfolge von Hans Dannenbaum Leiter der Berliner Stadtmission. Der vorliegende Teilnachlass dokumentiert die Zeit in französischer Kriegsgefangenenschaft und das Wirken Giesens als rheinischer Studentenpfarrer.

Inhalt: Vorträge, Predigten und Andachten; Männersammlung; Studentenarbeit

Literatur: Dirk Palm: "Wir sind doch Brüder!" Der evangelische Kirchentag und die deutsche Frage 1949-1961 (AKIZ B 36), Göttingen 2002.

Ergänzende Archivbestände: 8SL 039 (Kriegsgefangenenseelsorge).