Student Hans Brandenburg, 1953 Foto: ohne Angaben

Pfarrer Lic. Hans Brandenburg

1914-1980

Umfang: 4 Kartons

Findmittel: Liste (1991)

Signatur: 7NL 103

Pfarrer Lic. Hans Brandenburg PDF 39 KB

Hans Brandenburg (1895-1990) wuchs in Riga auf. Nach Arbeit in der Berliner Stadtmission und im DCSV war er zunächst Gemeindepfarrer an der Lübecker St. Matthäi-Kirche (1922-1930). Nach vierjähriger Tätigkeit als Missionsinspektor der Berliner Stadtmission amtierte er 1934-1949 als Pfarrer am Diakonissenmutterhaus Salem in Berlin-Lichtenrade. Anschließend war er bis 1965 als Missionsinspektor des Missionsbundes "Licht im Osten" in Stuttgart bzw. Korntal tätig. Nach dem Eintritt in den Ruhestand übernahm er bis 1969 das Amt des Vorsitzenden des Missionsbundes.

Inhalt: Tagebücher 1914-1945; Dissertation 1920; Gästebuch; Italienreise 1932; Vortragsmanuskripte; Korrespondenz; Autobiografisches.

Literatur: Hans Brandenburg: Gott begegnet mir. Autobiographie, Wuppertal 1975.