Pfarrer Dr. Hermann Korth, ca. 1948 Foto: ohne Angaben

Pfarrer Dr. Hermann Korth

1888-1981

Umfang: 1

lfd. Nummern: 81

Findmittel: 2010 (VERA)

Signatur: 7NL 094

Der gebürtige Aachener Hermann Korth (geb. 1915) besuchte nach einigen Theologiesemestern 1936-1939 die Offiziersschule und gehörte im Krieg der Luftwaffe an. Nach der Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft 1946 schloss er seine theologische Ausbildung ab. Pfarrstationen waren Gemünd 1953-1957, Aachen 1957-1969 und Stolberg 1969-1980. Korth publizierte zu verschiedenen Themen der Aachener Kirchengeschichte.

Inhalt: Predigten und Andachten; Korrespondenz 1950-1980, u.a. mit Professor Ernst Wolf (Göttingen) 1959-1965; Vortragsmanuskripte und Referate; Quellentranskriptionen; Beiträge für den "WEG"; Beschwerde von Bundestagspräsident Ehlers über einen Artikel Korths 1952; Sammlung zu dem Aachener DC-Pfarrer Dr. Friedrich Grünagel, auch Korrespondenz 1933-1979.

Ergänzende Archivbestände: Pers. 51 K 267.