Superintendent Dr. Wilhelm Ewald Schmidt Foto: ohne Angaben

Superintendent Dr. Wilhelm Ewald Schmidt

1933-1940

Umfang: 5 Kartons

lfd. Nummern: 31

Akzessionsdatum: 1987

Findmittel: 1987

Signatur: 7NL 001

Superintendent Wilhelm Ewald Schmidt PDF 5.725 KB

Dr. Wilhelm Ewald Schmidt (1888-1969), Pfarrer in Oberhausen und Superintendent des Kirchenkreises An der Ruhr, gehörte während der Zeit des Kirchenkampfes der Bekennenden Kirche an. Er arbeitete in verschiedenen Gremien der Rheinischen Bekenntnissynode mit: der Prüfungskommission, dem Prüfungsausschuss und dem Visitationsamt. Zudem leitete er den Bezirkskonvent für die Hilfsprediger der Synoden Duisburg, Dinslaken und An der Ruhr und vertrat die Superintendenten im Rheinischen Bruderrat. 1935 wurde er von Hanns Kerrl in den preußischen Landeskirchenausschuss und zum Vorsitzenden des rheinischen Provinzialkirchenausschusses berufen.

Prüfungsfragen, Gehaltszahlungen, Besetzung von Pfarrstellen, Diszilinarverfahren, die Ortsgruppe der Deutschen Christen (DC) in Oberhausen beschäftigte ihn ebenso wie die Verfassungsprobleme der Deutschen Evangelischen Kirche (DEK), das Verhältnis von Staat und Kirche und theologische Grundsatzfragen. Die Anzahl der von Wilhelm Schmidt selbst verfassten Briefe ist sehr gering. Der Nachlass enthält keine Predigtentwürfe.

Inhalt: Drucksachen und Briefe 1933-1938 - Schriftwechsel mit der Bekenntnissynode 1934-1937 - Verhandlungen mit der Kirchengemeinde Duisburg-Marxloh 1935-1936 - Briefe von Friedrich von Bodelschwingh 1936 - Briefwechsel mit Peter Katz 1936 - Rheinischer Provinzialkirchenausschuss, Verhandlungsniederschriften 1936-1937 -  Verhandlungen mit der Kirchengemeinde Aachen 1935-1937 - Verhandlungen mit der Kirchengemeinde Recklinghausen 1935-1936 - Die rechtliche Stellung des Präsidenten des Evangelischen Oberkirchenrats und des Präsidenten des Evangelischen Konsistoriums der Rheinprovinz - Disziplinarverfahren u.a. gegen die Konsistorialräte Otto Franke und Hans Ulrich 1937-1940 - Deutsche Christen, Ortsgruppe Oberhausen (1933-1936 - Historische Arbeit über die Kreissynode und die Superintendenten von Düsseldorf o.D. - Die Kirchenfrage, Austauschdienst des Evangelischen Preßverbandes für Deutschland 1933 - Zeitungsausschnitte, Flugblätter, Rundschreiben 1932-1937.

Ergänzende Archivbestände: Pers. 51 S 234.