Oberkirchenrat Edgar Boué Foto: H. Lachmann

Oberkirchenrat Edgar Boué

1945-1971

Umfang: 1

lfd. Nummern: 64

Findmittel: Liste

Signatur: 6HA 025M

Oberkirchenrat Edgar Boué PDF 176 KB

Edgar Boué (1898-1974) war seit 1928 Pfarrer in Lüdenscheid und wechselte 1933 nach Oberkassel. 1946 wurde er zum Superintendenten der Synode Bonn gewählt, seit 1949 war er Mitglied der Kirchenleitung und Leiter der Schulabteilung.

Inhalt u.a.: Sitzungsniederschriften der Schulabteilung; Zwischenkirchliche Schulkonferenzen; Verlegung der Akademie Kettwig; Handakten zu den einzelnen landeskirchlichen Schulen; Lehrbeanstandungsausschuss.

Literatur: Arthur Bach (Hrsg.): Dienst für Kirche und Schule (Festschrift Edgar Boué), Dortmund 1968.

Ergänzende Archivbestände: Pers. LKA Nr. 386; EZA Berlin, Best. 602 (Nachlass Boué, ca. 1924-1948).