Pfarrer Friedrich Wilhelm Lenkitsch (Ostpreußischer Bruderrat)

1945-1953

Umfang: 1 Karton

lfd. Nummern: 6

Findmittel: 1985

Signatur: 6HA 021M

Pfarrer Friedrich Wilhelm Lenkitsch PDF 84 KB

Friedrich Wilhelm Lenkitsch wurde 1896 in Königsberg geboren. Nach Pfarrstationen in Königsberg und Tilsit war er 1947-1954 Pfarrer in Elberfeld, ehe er als Superintendent nach Brandenburg (Havel) ging. Er war Mitglied des Bruderrates der ostpreußischen Bekenntnissynode, deren Vorsitzender Professor Hans-Joachim Iwand 1946 von Bischof Wurm mit der Sammlung und Betreuung der evangelischen Deutschen aus Ostpreußen beauftragt wurde.

Inhalt: Rundschreiben, Sitzungen und Korrespondenz des Bruderrates; Ostpreußischer Provinzialverein für Innere Mission; Ostpreußischer Gebetsverein.

Literatur: Hartmut Rudolph: Evangelische Kirche und Vertriebene 1945-1972 (Arbeiten zur kirchlichen Zeitgeschichte, Reihe B Bde. 11-12), Göttingen 1984-1985.

Ergänzende Archivbestände: 8SL 015 (Eingliederung der Vertriebenen).