Evangelische Akademikerschaft in Deutschland, Landesverband Rheinland

1946-1971

Umfang: 2

lfd. Nummern: 124

Akzessionsdatum: 1988

Findmittel: 1988

Signatur: 5WV 003M

Ev. Akademikerschaft PDF 756 KB

Mit dem Verbot der Deutschen Christlichen Studenten-Vereinigung im Juli 1938 lösten sich auch deren Altfreundeverbände auf. 1947 konstituierte sich in Heidelberg wieder die "Altfreundeschaft der evangelischen Studentengemeinde in Deutschland", deren rheinischer Landesverband sich 1950 in "Evangelische Akademikerschaft im Rheinland" umbenannte. Relativ dicht dokumentiert ist die Zeit der Studentenunruhen 1967ff.

Inhalt: Satzungen; Niederschriften über die Mitgliederversammlungen und Vorstandssitzungen; Rundschreiben an die Mitglieder; Kontakte zu den rheinischen Studentengemeinden; Hauskreise und Hauskreisleitertagungen; Korrespondenz.

Literatur: Evangelische Akademikerschaft in Deutschland (Hrsg.): Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland, Stuttgart 1964.

Ergänzende Archivbestände: 7NL 051 (Nachlass Hanko); EZA Berlin Best. 37 (Evangelische Akademikerschaft in Deutschland).