Foto: keine Angaben

Enkirch

Laufzeit: 1503–2011

Umfang: 91 Archivkartons

lfd. Nummer: 331

Akzessionsdatum: 2018

Findmittel: 2018

Signatur: 4KG 110B

Ev. Kirchengemeinde Enkirch PDF 213 KB

Die Kirchengemeinde Enkirch gehörte bis zur Einführung der Reformation zum Erzbistum von Trier. Die Grafen der Hinteren Grafschaft Sponheim führten 1557 die Reformation durch. Durch diese Reformation wurde Enkirch lutherisch und blieb es bis zur Union der Evangelischen Kirchen im Jahre 1817.

Inhalt u.a.: Eine erste Ordnung und Verzeichnung der Akten der Evangelischen Kirchengemeinde Enkirch erfolgte 1984 durch Herrn Voelz aus Issum. Diesem Findbuch lag der damalige Aktenplan zu Grunde, dessen Registraturplangruppen dem Aktenplan von 1994 ähnlich sind. Eine Eingliederung in den bereits zum Teil erschlossenen Bestand war nicht immer möglich. Dies führte dazu, dass bei der Ordnung und Verzeichnung "Springnummern" vergeben werden mussten. Auf Grund des offensichtlichen Papiermangels im 18. Jahrhunderts auf dem Lande hat der Pfarrer verschiedene ähnlich gelagerte Vorgänge in einer Akte zusammengefasst. Da eine Trennung nicht immer möglich war, wird empfohlen immer alle Aktentitel einer Gruppe durchzusehen. Der geordnete Bestand hat eine Laufzeit von 1503 - 2011, weist aber zum Teil große zeitliche Lücken auf, ebenso sind nicht alle Registraturplangruppen vorhanden.

Im Januar  2018 wurde das Pfarrhaus der Evangelischen Kirchengemeinde Enkirch geräumt, nachdem die Pfarrerin ausgezogen war. Dabei wurde das frühere erschlossene Archiv, sowie die für den aktuellen Dienstgebrauch nicht mehr benötigen Akten zur Verzeichnung in die Archivstelle Boppard gebracht. Das Archiv der Evangelischen Kirchengemeinde Enkirch verbleibt als Depositum in der Evangelischen Archivstelle Boppard. Die Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde Enkirch ist sehr ausführlich mit Text und Bildern in den Akten Sig.-Nr. 11 dargestellt.

Literatur: Rosenkranz, Bd.II, S. 600; Anchiriacum-Enkirch, 1250 Jahre erste urkundliche Erwähnung, 1983; Enkircher Annalen, Blitzlichter aus der Geschichte Enkirchs, 1988.

Ergänzende Archivbestände: 4KG 025B (Hintersponheimisches Archiv).