Nohen

1704-1715, 1910-2009

Umfang: 6

lfd. Nummern: 198

Findmittel: 2013

Signatur: 4KG 079B

Ev. Kirchengemeinde Nohen PDF 102 KB

Die hintersponheimische Gemeinde Nohen ging wie die gesamte Grafschaft im Jahr 1557 zur Reformation über, blieb aber aufgrund ihres geringen Umfangs ein Filial von Reichenbach. Seit der Neustrukturierung des Kirchenwesens im 1817 gebildeten oldenburgischen Fürstentum Birkenfeld ist die Gemeinde Nohen pfarramtlich mit Birkenfeld verbunden.

Das Schriftgut der Gemeinde Nohen ist äußerst lückenhaft überliefert. Es umfasst eine Chronik aus dem 18.Jh., ansonsten Korrespondenzen der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg mit dem Schwerpunkt auf der Zeit nach 1945. Die Fotosammlung, deren ältestes Foto aus dem Jahr 1928 den Glockeneinzug in Nohen zeigt, enthält u.a.  Bauzeichungen der Kirche mit Details aus dem Jahre 1954.