Blick auf St. Martin in Boppard, 1927 Foto: ohne Angaben

Boppard

1770-1996

Umfang: 9,5

lfd. Nummern: 378

Akzessionsdatum: 2001

Findmittel: 1961, 2001

Signatur: 4KG 030B

Die Pfarrei Boppard wurde 1846 gegründet, nachdem in der ehemals kurtrierischen und daher überwiegend katholischen Stadt bereits seit 1838 evangelische Gottesdienste durch die St. Goarer Pfarrer abgehalten worden waren. 1852 wurde eine eigene evangelische Kirche errichtet. Der Bestand gliedert sich in eine alte (1770-1961) und eine neue Abteilung (1961-1996, z.T. mit Vorakten).

Literatur: Evangelische Kirchengemeinde Boppard: Streiflichter aus 150 Jahren, Boppard 1996; Stefan Flesch: Die evangelische Kirchengemeinde, in: Heinz E. Mißling (Hrsg.): Boppard. Geschichte einer Stadt am Mittelrhein, Bd. 3: Boppard nach 1945, Boppard 2001, S. 467-476.

Ergänzende Archivbestände: 1OB 008 (Ortsakten Boppard, ca. 1846-1971); 3MB 009B (Kirchenkreis Koblenz).