Eitorf

1847-1974

Umfang: 3

Findmittel: 1990

Signatur: 4KG 022

Karfreitag 1851 wurde der erste evangelische Gottesdienst in Eitorf gehalten. Nach dem Bau der Eisenbahnstrecke kam es 1857 zunächst zur Errichtung einer Vikariatsgemeinde, die mit Hilfspredigern besetzt war. Die 1887 selbständig gewordene Kirchengemeinde umfasst die Bürgermeistereien Eitorf und Uckerath.

Inhalt u.a.: Aktenserie der Vikariatsgemeinde 1857-1887; Gemeindechronik (ca. 1883); Schwestern-Station 1913-1936; Bauakten.

Literatur: 100 Jahre Evangelische Gemeinde Eitorf (1957); Rosenkranz, S. 120.

Ergänzende Archivbestände: 1OB 008 (Ortsakten Eitorf 1887ff.).