Delling

1666-1920

lfd. Nummern: 30

Akzessionsdatum: 1933

Findmittel: 1983

Signatur: 4KG 019

Ev. Kirchengemeinde Delling PDF 212 KB

Bereits 1582 ist evangelischer Gottesdienst in Olpe belegt, aber erst durch den Religionsvergleich von 1672 erhielt die bisherige heimliche Gemeinde das Recht öffentlicher Religionsausübung auf dem adligen Hause Delling, dessen Name sie seither führt. Die reformierte Gemeinde trat 1817 der Union bei, 1834 wurde die neue Kirche eingeweiht.

Inhalt u.a.: Ankauf des Hauses Delling 1707; Einnahmebuch des Pfarrers v. Neuenburg 1676; Kollekten 1699-1776; Kirchenrechnungen 1699-1819; Armenwesen 1785-1813; Kirchenbau; Schulangelegenheiten 1728-1897.

Literatur: Maria Louise Denst: Die Delling. Entstehung und Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde Delling, Bergisch Gladbach 1985.

Ergänzende Archivbestände: 1OB 008 (Ortsakten Delling 1848-1971); Archiv der Ev. Kirchengemeinde Delling.