Christuskirche Emmerich, die nach dem Vorbild der Osterkerk in Amsterdam 1688 bis 1715 erbaut wurde Foto: ohne Angaben

Emmerich

1558-1937

Umfang: 39

Findmittel: 2007

Signatur: 4KG 014

Ev. Kirchengemeinde Emmerich PDF 45 KB

In Emmerich setzt das Protokollbuch der reformierten Gemeinde 1574 ein. Daneben bestanden eine lutherische und -bis 1806- eine wallonische Gemeinde. Die Union fand 1818 statt. Bei dem Luftangriff vom 7.10.1944 wurde das örtliche Pfarrarchiv fast völlig vernichtet. 1978 wurde die Kirchengemeinde Elten eingegliedert.

Inhalt: Korrespondenz mit klevischer Generalsynode 17.-18. Jh.; Regierungsbescheide 17.-18. Jh.; Kaufbriefe und Testamente 17.-18. Jh.; Obligationen 17.-18. Jh.; Gravamina der Katholiken 1674; Rede anlässlich der 100-Jahr-Feier der luth. Kirche 1783; Aktenrepertorium 1808; Vereinigungsurkunde 1817; Protokollbuch Elten 1857-1907; Bahnhofsmission 1922-1924; Kopien der Kirchenbücher 1627-1832.

Literatur: Heiner Faulenbach, Aus der Geschichte der evangelischen Gemeinde zu Emmerich 1574-1974, Emmerich 1974; Ders.: Die Prediger der reformierten Gemeinde zu Emmerich 1570-1817, in: MEKGR 28 (1979), S. 51-94.

Ergänzende Archivbestände: 1OB 008 (Ortsakten Emmerich 1845-1971); Archiv der ev. Kirchengemeinde Emmerich.