Birkenfeld

1601-1957

Umfang: 1,5

lfd. Nummern: 22

Akzessionsdatum: 2002

Findmittel: 1959

Signatur: 3MB 012

Der Kirchenkreis Birkenfeld ging aus der Evangelischen Kirche im oldenburgischen Landesteil Birkenfeld hervor, die sich 1934, drei Jahre vor der politischen Vereinigung Birkenfelds mit der preußischen Rheinprovinz, der Rheinischen Provinzialkirche angeschlossen hatte. Demzufolge enthält der Bestand überwiegend Akten aus dem zweiten Drittel des 20. Jahrhunderts. Die Einzelakten der Gemeinden reichen allerdings teilweise bis weit in die oldenburgische Zeit zurück, im Fall der Rechnungsbücher sogar bis zum Beginn des 17. Jahrhunderts.

Literatur: Freimut Heiderich, Geschichte der evangelischen Kirche im oldenburgischen Fürstentum und Landesteil Birkenfeld (Schriften des Archivs der EKiR 19), Birkenfeld und Düsseldorf 1998.

Ergänzende Archivbestände: 1OB 010 (Kirchenkreisakten Birkenfeld); 1OB 030B (Konsistorium Birkenfeld).