7NL 061

Pfarrer Wilhelm Schreiner und Ehefrau Elisabeth Schreiner Foto: ohne Angaben

Pfarrer Wilhelm Schreiner

1938-1943, 1959

Umfang: 1 Karton

lfd. Nummern: 4

Findmittel: Liste (1990)

Signatur: 7NL 061

Wilhelm Ferdinand Schreiner (1889-1943) kam 1932 von der hessischen Kirche auf eine Düsseldorfer Pfarrstelle, die er bis zu seinem Tod bei einem Fliegerangriff versah. Er war literarisch tätig und publizierte zahlreiche Bücher überwiegend zum Ersten Weltkrieg sowie über Themen aus der Äußeren Mission (in Dienstbibliothek unter GSch 62).

Inhalt: Korrespondenz innerhalb der Familie; kleinere theologische Arbeiten; Zeitungsausschnitte zur Einweihung des Wilhelm-Schreiner-Hauses in Düsseldorf 1959.

Ergänzende Archivbestände: Pers. 51 S 311.