Missionar Kurt Bonk

1965-1984

Umfang: 1,5

lfd. Nummern: 82

Akzessionsdatum: 1996

Findmittel: Findbuch ca. 1997

Signatur: 7NL 033

Kurt Bonk (1909-1996) war von 1938 bis 1965 im Missionsdienst in Südafrika (Station Elim) tätig. Nach einer ersten Reise in den Kongo gründete er 1966 in Deutschland die Kongo- (später Zaire)-Mission e.V. Verhandlungspartner war die Eglise du Christ au Zaire (ECZ). 1967 wurde er mit der Verwaltung der Pfarrstelle in Niederwambach beauftragt. 1979 ging die Zaire-Mission in die Vereinigte Evangelische Mission in Wuppertal über. Ferner war Bonk in den 70er Jahren Geschäftsführer der EFEU (Evangelium für Europa e.V.), der deutschen Geschäftsstelle des EPI (Emetteur Protestant International).

Inhalt: Handakten über die Arbeit des Vereins in Zaire (Hilfsprojekte, Korrespondenz mit Regierungsstellen, Fundraising); "Berufen zur Mission" (Mskrpt. über seine Arbeit in Zaire, 1995); Rundfunkarbeit.