Beauftragte für die Mitarbeiter in der Verkündigung, Seelsorge und Diakonie

1963-1998

Umfang: 10

lfd. Nummern: 89

Akzessionsdatum: 1998

Findmittel: teilverzeichnet 1991

Signatur: 2LR 026M

Die Anfänge dieses Amtes (zunächst für Gemeindehelferinnen und Gemeindehelfer) gehen auf einen EKD-Beschluss von 1960 zurück. Als Beauftragte fungierten zunächst Margarete Haarbeck und Renate Schart, später Landespfarrerin Elisabeth Göbeler. Der Bestand rekrutiert sich überwiegend aus deren Handakten.

Inhalt u.a.: Tagungen des Großen Konvents der Gemeindehelferinnen und Gemeindehelfer in der rheinischen Kirche; Studienwochen und Fachkonvente für Gemeindeschwestern; Fort- und Weiterbildungskurse für Gemeindehelfer; Diakonatsausschuss der EKU; Beauftragtenkurse der EKD; KSA-Kurse

Ergänzende Archivbestände: 1OB 027 (Gemeindehelfer).